LIVE!!! Ensemble der Stadtteilschule Ehestorfer Weg

Am 7. September wurde die Oper „Die Nase“ von Dmitri Schostakowitsch auf dem Harburger Rathausplatz live übertragen.


Unser kleines Ensemble unter der Leitung des Musikers Chris Caspers spielte mehrfach an diesem Abend den klassischen Wiener Walzer Waltz No.2, zu dem die Harburger sogar auf dem Marktplatz Walzer tanzten.
Unter dem nachstehenden Link könnt ihr euch das Video des Auftritts anschauen:

Video

Klarinette: Dutu (9b)
Keyboard: Marie-Isabelle (9b)
Cello: Wiktoria (7b)
Gitarren: Jessica, Leoni und Mohammed (IVK)
Saxophon: Chris Caspers

Gedichte als Hörspiel

Der WPK „Musik & Medien“ beschäftigt sich mit der Produktion von Musik, Hörspielen, Filmen und allen Medien, die uns einfach Spaß machen. Wir lernen hier Schnitt- und Bearbeitungsprogramme auf dem Rechner kennen, mit denen wir uns technisch, aber besonders auch kreativ austoben können. In den letzten Wochen hat sich der 10. Jahrgang dieses Wahlpflichtkurses mit einer Vertonung von Gedichten beschäftigt: Es ging nicht nur darum, ein interessantes Gedicht zu finden, welches sich gut mit Soundeffekten hinterlegen lässt, sondern ebenso darum, durch den Vortrag des Gedichts sowie passender Musik und Geräusche eine bestimmte Stimmung beim Hörer zu erzeugen.

Wie uns das gelungen ist, könnt ihr in dem Beispiel von Simon und David aus der 10c hören:

 

Text: A. Schneider

 

 

Besuch des Bundestagsabgeordneten Metin Hakverdi

Nur eine Woche nach dem Besuch des Bildungssenators Ties Rabe besuchte der Bundestagsabgeordnete Metin Hakverdi (SPD, Wahlkreis Hamburg-Bergedorf-Harburg) unsere Schule.
Nach einem Gespräch mit der Schulleitung nahm sich Herr Hakverdi Zeit für einen Dialog mit ausgewählten Schülerinnen und Schülern des neunten und zehnten Jahrgangs. Neben dem klassischen Frage-Antwort-Spiel hatten die Schülerinnen und Schüler 12 Thesen vorbereitet, wobei Herr Hakverdi nur eine Minute Redezeit pro These hatte – ähnlich wie im Bundestag eben.

Unter den aufmerksamen Augen und Ohren der Schülerinnen und Schüler äußerte sich Herr Hakverdi zu den Themen, welche die Schülerinnen und Schüler brennend interessierten. Die Themen reichten von Bezirks-, Schul- und Bildungs-, über Partei-, Außen- bis hin zur EU-Politik.

Der Dialog war ein weiterer wichtiger Beitrag um zu verstehen, wie sich Meinungsbildung vollzieht und wie Entscheidungsprozesse ablaufen, welche Interessen dabei einfließen und welche Rolle die demokratischen Parteien in diesem Prozess wahrnehmen.
Am Ende nahm sich Herr Hakverdi sogar Zeit für das eine oder andere Selfie.

Text/Photo: Herr Yildiz

Die 5. Klassen besuchen das Hamburger Rathaus

Ohne Zweifel: Das Hamburger Rathaus ist besonders schön und lohnt einen Besuch! Am Montag waren die 5b und die 5d zu Gast; Ende der Woche besuchen die 5a und die 5c die Gemäuer, in denen die Geschicke unserer Stadt gelenkt werden.
Es ist schon ein erhabenes Gefühl im Saal der Bürgerschaft zu sitzen und sich vorzustellen, was hier alles entschieden wird und uns unmittelbar betrifft. Unsere Kinder waren allerdings schon gut vorinformiert und konnten durchaus mit Detailwissen glänzen – kein Wunder: es war nicht für alle der erste Besuch im Rathaus.
 
Aber beim 2. Mal ist es immer noch schön.
 
Dorothea Scharff 

Hamburgs Schulsenator zu Besuch in unserer Schule

Am Freitag, den 23.08.2019 besuchte der Schulsenator Ties Rabe die Stadtteilschule Ehestorfer Weg. Als Auftakt erörterte er in einem Gespräch mit der Schulleitung und unserer Schulaufsicht Herrn Pöhler die wichtigen Fragen rund um den Neubau, die geplante Oberstufe und die dringend notwendige neue Sporthalle. 

Auf dem anschließenden Rundgang machte er sich ein Bild über den 2018 eingeweihten HAFEN und besuchte zwei 5. Klassen. Die von der Schulbehörde in diesem Jahr eingeforderte Lese- und Rechtschreibkompetenz konnte er in beiden Klassen beobachten und so lernte auch der Schulsenator am Freitag den Satz der Woche: „Das alte Pferd läuft über den Berg.“

Im Anschluss an das Gespräch mit der Schulkonferenz stellte sich Senator Rabe in der Mittagspause den Fragen des Kollegiums, nachdem er einen kurzen Überblick über die aktuelle Schulpolitik gegeben hatte. Die engagierten Fragen aus dem Kollegium beantwortete er ausführlich und persönlich.

Insgesamt war es ein tolles Erlebnis für die Schüler und Lehrer der Stadtteilschule Ehestorfer Weg.