Tanzchoreographien, Chansons, Länderinfos & mehr!

Neben der Austragung des WM Turniers an der Konsole hatte jede teilnehmende Klasse auch neben dem Controller die Möglichkeit sich zubeweisen. Die zugeloste Nation durfte in den großen Pausen auf dem Schulhofin kreativer Form vorgestellt werden. Unter den 6 Augen einer Jury haben sichin einem bunten Treiben 10 Nationen präsentiert.

Die Beiträge der einzelnen Klassen hätten unterschiedlicher nicht sein können. Von Fingernägeln in Nationalfarben über Konfetti-Feuerwerke, chansons françaises, Plakate mit Länderinfos, bemalte Gesichter, Vorträge und Tanzchoreographien bis zu selbstausgedachten Fangesängen lies so einiges die Jury staunen. Letztlich hatte diese die Qual der Wahl eine Nation auszuwählen, die den Sonderpreis für die beste Länderpräsentation bekommt. Am Ende war es die Mischung aus Fangesang, Länder- und Fussballinfos, die Belgien auf den 1. Platz verhalf. Wir gratulieren der 5a noch einmal ganz herzlich mit einem großen Torjubel und bedanken uns bei allen Klassen, die teilgenommen haben und allen Lehrkräften, die die Klassen so toll unterstützt haben. Es hat uns begeistert und viel Freude bereitet.

Fußballfakten: Belgien hat 725 Länderspiele absolviert: 315 gewonnen, 163
unentschieden gespielt und 273 verloren [Info der 5a, Stand Mai 2018].

And the winner is…

Während die Fußball-Weltmeisterschaft gerade erst so richtig angefangen hat, ist unser WM Turnier an der Konsole bereits in der letzten Woche zu Ende gegangen. Im Clubraum unserer Schule wurden in 25 Spielen die Siegerteams ausgespielt. Vor mal mehr und mal weniger Publikum konnte das Können am Controller in toller Atmosphäre unter Beweis gestellt werden. Für die nötige Abkühlung der Gemüter haben einige Kaltgetränke gesorgt. An dieser Stelle danken wir ganz herzlich dem REWE Markt Kirchenhang für die freundliche Unterstützung!

Genau wie in Russland gerade die eine oder andere Mannschaft für Überraschung und Spannung sorgt, gab es auch am Ehestorfer Weg einen Finalisten, den niemand auf dem Zettel hatte. Neben Deutschland hat es nämlich Serbien in das Finale geschafft. Besonders gefreut hat uns, dass sich mit Deutschland auch eine der unteren Klassenstufen in das große Finale gekickt und so manchen 10. Klässler links liegen gelassen hat. Ersatzgeschwächt wurde die 6b jedoch trotz eines tollen Spiels im Finale geschlagen: Der Pokal des 1. WM Turniers an der Konsole geht an die 10a, die kurz vor der Entlassung aus der Schule noch einmal richtig abgeräumt hat. Dazu noch einmal herzliche Glückwünsche und alle Gute auf eurem weiteren Weg.

Die Turniertage haben uns allen richtig viel Spaß gemacht. Die EM 2020 kann kommen!

Kunstklasse im WM-Fieber

Nachmittags fiebern wir momentan alle mit unseren Mannschaften bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018, drücken die Daumen und jubeln bei jedem Tor.
Als Schule mit Schülern und Schülerinnen aus bunt gemischten Ländern macht das natürlich umso mehr Spaß!

In diesem Sinne haben wir den Kunstunterricht dafür genutzt, uns Fan-Armbänder von unseren Mannschaften zu basteln – gemeinsam für die beste Stimmung während der Spiele!

Text & Foto: Frau Schneider

Elterncafé 3.0

Zum dritten Mal fand am 30. Mai das Elterncafé an unserer Schule statt. Trotz 30 °C im Schatten und einer kleinen Unwetterwarnung haben sich Eltern, Lehrkräfte und Teammitglieder der Schulsozialarbeit und der Schulleitung im Schulgarten getroffen. Neben einem tollen Austausch bei Kaffee, Tee und Kuchen sowie der ein oder anderen Partie „Vier Gewinnt“ stand ein ganz besonderer Punkt auf der Tagesordnung, nämlich die Eröffnung des „Achterdoms“. Das lebendige Klassenzimmer, das Herr Achterberg unter tatkräftiger Unterstützung von Schülern und Schülerinnen aus Weidenstämmen gebaut hat, wurde feierlich eröffnet und steht passend zum Sommerwetter ab sofort für „Outdoor Unterricht“ bereit. Auch die Presse durften wir begrüßen. Einen Artikel dazu finden Sie <<hier>>

Das Elterncafé ist eine tolle Möglichkeit für uns als Schule in einer entspannten Atmosphäre mit den Eltern unserer Schülerinnen und Schüler in Kontakt zu treten. Ebenso ist es eine Chance für die Eltern sich einzubringen, uns und die Schule besser kennen zu lernen oder einfach eine nette Zeit zu haben.

Wir freuen uns schon jetzt sehr auf das nächste Elterncafé zu Beginn des neuen Schuljahres und
verbinden dies mit dem Wunsch weitere Eltern kennenzulernen!

Ein Kunstausflug mit Spaß am Lehm

Im Dreck spielen wir doch alle irgendwie gern. Ein bisschen etwas davon hatte es auch, als wir, die Klassen 6a und 6b, am Donnerstag, dem 24. Mai, mit unseren Kunstlehrerinnen und Begleitung zum Lehmbauen nach Wilhelmsburg gefahren sind. Lehm besteht aus Sand, Schluff und Ton – und wir waren natürlich nicht nur zum Spielen da, sondern haben kreativ gearbeitet.

Die Organisation „Bunte Kuh e.V.“ organisiert jedes Jahr eine Lehmbau-Aktion für
Groß und Klein, wo an gemeinsamen großen Projekten gebaut (dieses Jahr war es zum Beispiel ein großer Drache, der als Höhle und Klettergerüst dienen soll, oder ein großer Ofen aus Lehm, in dem man tatsächlich Pizza backen kann) oder jeder seine eigenen kleinen Figuren gestalten darf. So haben auch wir ordentlich mitgeholfen oder selbst kleine Lehm- Autos, Meerjungfrauen, Hexenhäuschen u.äh. gebaut.
Durch das tolle Sonnenwetter und die netten Helfer vor Ort war es wirklich ein gelungener und kreativer Ausflug!
Am 10. Juni wird es ein großes Abschlussfest in Wilhelmsburg geben. Anschließend hat jeder Interessierte noch 8 Tage Zeit, sich alles Erbaute anzuschauen. Und wir dürfen unsere eigenen Werke endlich abholen und mit nach Hause nehmen!
Weitere Infos gibt es unter www.buntekuh-hamburg.de .

Text und Photos: A. Schneider