Happy Music School

Am 6.5.2019 machte die IVK-B einen Ausflug in die „Happy Music School“ in Hamburg-Lohbrügge, um im dort vorhandenen Tonstudio mit dem Musiker Chris Caspers drei Songs aufzunehmen, die zuvor im Musikunterricht erarbeitet wurden. Für die Schülerinnen und Schüler, die aus vielen unterschiedlichen Nationen stammen, war es eine besondere Herausforderung und eine tolle Erfahrung.

Musik kennt bekanntlich keine Grenzen, was bei diesem Projekt deutlich zum Ausdruck gebracht wird. Das Ergebnis kann sich sehen und vor allem hören lassen. Die Aufnahmen befinden sich zurzeit in der Weiterverarbeitung. Das Musikvideo können Sie sich hier anschauen >>Link

Text/Bild: Chris Caspers

Außenmühlenlauf 2019

Beim diesjährigen Außenmühlenlauf haben die Jahrgänge 5 und 6 der StS Ehestrofer Weg wieder alles gegeben. Alle Teilnehmer haben die Strecke von 3,17 km gemeistert – niemand hat aufgegeben. Eine tolle Leistung! Um sich ein- und auszulaufen sind die Schüler selbstverständlich auch zu Fuß zur Außenmühle (2,4km) und zurück zur Schule (2,4 km) gelaufen 🙂

2. Spanisch Vorlesewettbewerb „Leo, leo“

Dieses Jahr, am 19.03.19, fand an der StS Ehestorfer Weg bereits der  statt. Wie auch im letzten Jahr wurden aus den Spanischkursen der Jahrgänge 7 und 8 die besten Vorleser auserkoren, die sich im Schulfinale messen konnten.

Die Finalisten meisterten diese Herausforderung mit Bravur und begeisterten die Jury mit einer tollen Aussprache und Intonation. Alle Teilnehmer wurden bei der Siegerehrung mit tosendem Applaus sowie einem Preis belohnt. Die Siegerin des Schulfinales wird am 24.04.19 im Hamburg weiten Finale für die StS Ehestorfer Weg antreten und ihr Bestes geben. Drückt die Daumen!

 

Besuch der Zeitzeugen am Ehestorfer Weg – Interview mit Nachhaltigkeit

Am 06. Februar 2019 fand für die Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs der Thementag zu „Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg“, gekoppelt an den Gesellschaftsunterricht, statt.

Im Zuge dessen wurden die Zeitzeugen eingeladen, um mit unseren Schülerinnen und Schülern ein Interview über ihre Erlebnisse aus dieser Zeit zu führen. Im Vorfeld hatten alle Klassen im Gesellschaftsunterricht Interviewfragen für die drei Zeitzeugen ausgearbeitet. Victoria (10c) und Daniel (10d) führten das Interview
stellvertretend für die gesamte Schülerschaft, die als Plenum anwesend war.

Auf der Bühne der Pausenhalle, die an dem Tag extra zur Verfügung gestellt wurde, beantworteten Frau Ullmann, Herr Hüllen und Her Lübcke auf eindrucksvolle und emotionale Art und Weise alle Fragen der Schülerinnen und Schüler. Dieser Vormittag blieb allen Anwesenden noch lange im Gedächtnis und war Gesprächsthema in vielen folgenden Unterrichtsstunden. Geschichte wurde erlebbar gemacht und aus erster Hand weitererzählt. Die Zeitzeugen leisten damit einen wichtigen Beitrag zum nachhaltigen Lernen.

Text/Photos: M. Lauxtermann