WPK Musik & Medien – produzieren, drehen, entwerfen

Wie funktioniert eigentlich Zeichentrick?

Nachdem wir in unserem Wahlpflichtkurs „Musik und Medien“ des 7. und 8.
Schuljahrs schon ordentlich eigene Musik produziert und geschnitten haben, wollten
wir nun einen Schritt weiter gehen. Oder doch einen kleinen Schritt zurück: Denn wir
haben uns angeschaut, wie man ganz ursprünglich Zeichentrick produziert hat, als es
noch keine Rechner gab, auf denen man Animationen digital erstellen kann.
Schließlich haben wir selbstständig zu Papier und Stiften gegriffen, mit denen wir
einen kurzen Spot entworfen haben.
Natürlich darf in einem WPK, der sich viel mit Musik beschäftigt, auch die Tonspur
nicht fehlen. Nachdem wir die Bewegungen gezeichnet und auf dem PC
zusammengeschnitten haben, nahmen wir eine passende Tonspur auf, die wir als
Sound hinterlegten.

Ein Beispiel von Zuhani und Sena (8e) ist hier zu sehen:


Text und Photos: A. Schneider

Außenmühlenlauf 2018

Auch in diesem Jahr haben wir mit über 200 Schülern am Außenmühlenlauf teilgenommen.

Die Schüler aus der Sportprofilklasse 9 sorgten wie in den vergangenen Jahren für Wasser und Obst für die engagierten Läufer.

Bei optimalen Laufbedingungen wurden großartige Leistungen durch Schüler unserer Schule erzielt. Hervorzuheben ist Diyar I., dem es in einer Zeit von 11:07 gelang, die Außenmühle zu umrunden, womit er den 1. Platz seines Jahrgangs erzielte.

Auch Leanne L. hat bei den Mädchen des Jahrgangs 2002 eine sehr guten Platz erzielt.

Die guten Ergebnisse dieses Jahres sehen wir als Anreiz, im nächsten Jahr noch bessere Platzierungen zu erreichen!

Krasser Beat – WPK Musik und Medien

„Krasser Beat, der ist echt von dir?“ – der WPK Musik & Medien produziert eigene Songs mit iPad

„Mega cool!“, „Das hast du wirklich selbst produziert?“, „Krass, dieser Beat ist perfekt!“ waren nur einige der Kommentare, die am Donnerstag, 29.03., sowie am Dienstag, 03.04., um 12 Uhr in der Bücherhalle am Hühnerposten zu hören waren. Denn hier stellten die jungen Produzententeams desWahlpflichtkurses Musik & Medien des 7. und 8. Jahrgangs ihre selbst komponierten und produzierten Songs vor.

Ob Hip Hop mit einem selbstgetexteten und eingesungenen Rapteil, ein neuer „House“-Track für den Club oder Rock-Pop-Songs mit Beats hinterlegt – jeder Schüler und jede Schülerin konnte hier freinach persönlichem Musikgeschmack eigene Songs schreiben und der Jury von Musikexperten Michael Schugart, Frau Schneider, Herr Nissen sowie den anderen Nachwuchsproduzenten vorstellen.

Dabei gab es sogar drei Challenges zu absolvieren: Zunächst durfte ein beliebiger Song mit verschiedenen vorgegebenen Instrumenten arrangiert werden. Anschließend sollte auch noch ein „lustiger“ und ein „trauriger“ Song fertiggestellt werden. Hier musste sich jeder in eine Stimmung einfühlen und die passenden Sounds auswählen und zusammenstellen.

Als Grundlage diente die kostenlose Software „Garage Band“, mit der die Schüler und Schülerinnenauf einem iPad und mit angeschlossenen Mikrofonen ihre Songs kreierten. Viele der fleißigen Musiker luden sich gleich im Anschluss dieses oder ein ähnliches kostenlose Programm auf ihr Smartphone, weil sie nicht aufhören konnten, neue Songs zu schreiben und aufzunehmen.

Ein gelungener Ausflug mit vielen tollen und nachhaltigen Ergebnissen!Ein Beispiel von Levi B., 8. Schuljahr, könnt ihr euch hier in verkürzter Version anhören:


Text und Photos: A. Schneider

Skifahrt 2018

Nachdem die Skifahrt in den vergangenen zwei  Jahren nach Kals am Großglockner ging, sind wir dieses Jahr erstmals nach Stall am Mölltaler Gletscher gefahren. 19 Schüler aus den Jahrgängen 8 und 9 wurden von Herrn Kaminski, Herrn Alpers und Frau Zehe begleitet.

Leider war das Wetter nicht so schön wie im letzten Jahr aber dafür war die Schneequalität hervorragend. Herrn Alpers und Frau Zehe haben es geschafft, neun Anfängern das Skifahren beizubringen. Obwohl es recht kalt war, litt die Stimmung nicht darunter und fast alle Teilnehmer möchten gerne im nächsten Jahr wieder auf Skifahrt gehen. Wir freuen uns darauf!!

Unser zweites Elterncafé war ein voller Erfolg

Gestern Nachmittag (28. März 2018) fand in der Zeit von 17.00 – 19.00 Uhr das zweite Elterncafé an unserer Schule statt.
Bei Kaffee, Tee und Kuchen sprachen wir u.a. über unser schönstes Schulerlebnis. Hierbei kamen wir auch ins Gespräch über mögliche Schulprojekte/Elternabende und genossen die gemeinsame Zeit.

Diese Form des Austausches wollen wir an unserer Schule etablieren und laden jetzt schon alle interessierten Eltern bzw. Erziehungsberechtigten zum nächsten Elterncafé ein. Schauen Sie doch einfach auf unserer Homepage vorbei, dort erfahren Sie den Termin für unser nächstes Treffen.

An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an alle anwesenden Eltern für
diesen schönen Nachmittag und die tollen Ideen.