Zusammenhalten – mit Abstand

Klasse 5a

Wie gut, dass sie jetzt da sind, unsere 93 Fünftklässler! Wir sind froh, dass wir sie alle an Bord haben, auch wenn wir für die Einschulungsfeier viele Einschränkungen eingehen mussten. Wir haben aus einer großen Feier zwei kleinere gemacht und mussten vorgeben, dass nur jeweils ein Elternteil als Begleitung mitkommen konnte; Corona hat uns in die Schranken verwiesen.

Und das Virus wird uns aller Voraussicht nach auch noch länger in Atem halten und deshalb ist es gut, dass wir kreativ werden und Möglichkeiten finden, die unseren Zusammenhalt gewährleisten trotz der neuen Abstandsregeln. Wir sind zuversichtlich, dass die Kinder viel mehr Ideen entwickeln werden als die, die ihnen zur Einschulung schon mitgegeben wurden, und wir wünschen uns, dass unsere „neuen Eltern“ sie dabei unterstützen.

Eine Woche Unterricht mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern liegt nun hinter ihnen; sie kennen die Schule und sind eingestimmt auf unsere Rituale und Abläufe. Am Montag geht’s in den Unterricht nach regulärem Stundenplan und wir hoffen, dass die Köpfe vor Anstrengung rauchen werden und die Klassengemeinschaften sich mehr und mehr stabilisieren – ein guter Anfang ist gemacht!

Wir wünschen allen eine erfolgreiche und schöne Schulzeit bei uns!

Dorothea Scharff

(Abteilungsleitung 5-7)

Es ist geschafft – der Abschluss 2020

Klassen 10 a/b

Am 18.06 sind unsere sechs 10. Klassen verabschiedet worden. Beeinträchtigt von den Hygienebestimmungen sind wir in diesem Jahr auf die Turnhalle ausgewichen, um unseren Schülerinnen und Schülern die Abschlusszeugnisse zu übergeben. Dennoch ist es uns gelungen, einen würdigen Rahmen für einen würdigen Anlass zu schaffen.

Klassen 10 c/d

Nach den Reden der Tutoren und den musikalischen Beiträgen per Video sind die Zeugnisse überreicht worden.

Klassen 10 e/ak

76 Schülerinnen und Schüler haben den MSA erreicht, 57 die Berechtigung in die Vorstufe zu gehen. 48 werden in unsere Oberstufe am Standort Lessing wechseln.

34 haben nach der 10 Klasse den eESA geschafft und sechs Schüler verlassen uns mit dem ESA.

Die Klassenlehrerinnen des 10. Jahrgangs sowie einige Fachlehrerinnen und -lehrer verabschiedeten sich von ihren Schülerinnen und Schülern mit einem Musikvideo, welches an insgesamt fünf Tagen gedreht und produziert und bei der Verabschiedung präsentiert wurde.

Hier geht es zum Video 

Wir wünschen euch für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg in eurem weiteren Werdegang.

 

Text und Fotos: T. Stübe
Video: Chris Caspers
Musik: Udo Jürgens (1982)
Text: Michael Kunze, Chris Caspers
 

Etwas Schönes in traurigen Zeiten

Es ist momentan eine eher traurige und trostlose Zeit, die wir alle bewältigen müssen. Wir können in der Schule arbeiten, müssen aber einen Sicherheitsabstand einhalten. Es gibt keine Umarmungen mehr – keine Treffen und keine Kultur wie Theater, Kino, Konzerte und Sonstiges! 
Wir Musiker wollten etwas Schönes in die momentane Welt tragen und haben in der Schule einen Weg gefunden, wie wir dies trotz Sicherheitsabstand auch tun können.

Das Ergebnis findet ihr hier:

 https://www.youtube.com/watch?v=o6lkXla1CO8&feature=youtu.be

Musik hört niemals auf! 😉 

 

Text A. Schneider

Musik und Video: A. Schneider und C. Caspers

Schülerband „Krasse Sneakers“ rockt die Bühne

Am Mittwoch, dem 29.01.2020 waren fünf Schüler und eine Schülerin unserer Schule besonders aufgeregt. Denn für die Bandmitglieder Kira, Anton, Jahno, Paul (5c), Vishal und Adnan (6a) ging es gemeinsam mit ihrer Musiklehrerin Frau Schneider zu ihrem ersten öffentlichen Auftritt in die Innenstadt.
„Krasse Sneakers“ heißt die Band, die regelmäßig freitagnachmittags im Jamliner probt und eigene Stücke komponiert. Mit ihrem ersten Song „Ich raste aus“ durften sie sich nun vor vielen Zuschauern anderer Schulen auf der Bühne der Jugendmusikschule in Hamburg präsentieren – und bekamen großen Applaus und viele Komplimente für ihren gelungenen Auftritt! „Ihr wart RICHTIG gut!“, sagte eine Schülerin einer anderen Schule aus Harburg nach ihrem Gig.
Wir sind schon alle sehr gespannt auf die weiteren Songs und Auftritte der Band im kommenden Schulhalbjahr.

 

Text & Foto: A. Schneider

Tag der offenen Tür an der Stadtteilschule Ehestorfer Weg

Am Freitagnachmittag war es so voll in der Stadtteilschule Ehestorfer Weg, dass sich in den umliegenden Straßen kaum noch Parkplätze fanden. Viele interessierte Eltern waren zu diesem Infotag gekommen, um Antworten auf ihre Fragen zu finden: Was passiert eigentlich an der Schule meines Kindes? Auf welche Schule soll ich mein Kind nach dem Sommer schicken? Welche Strukturen gibt es im Unterricht?  

Neben einer kleinen Einleitung durch die Schulleitung in der Aula gab es viel zum selber entdecken: Einblicke in die verschiedenen Profilklassen, Angebote zum Mitmachen oder Informationen zu unserem HAFEN, dem mit dem Hamburger Bildungspreis ausgezeichneten Zentrum für Individualisierung und persönliche Zuwendung.

Im Physikraum konnten Experiment durchgeführt werden, im Schulgarten gab es Stockbrot am Lagerfeuer, es gab Tanzvorführungen aus den 6. Klassen mit dem Projekt Step by Step sowie Musik von der Lehrerband. Wer wollte, konnte Schach spielen, englische Spiele kennenlernen, mit dem Forscherkoffer arbeiten oder sich in Kunst und Robotik einführen lassen. Lichtinstallationen aus dem Kunstbereich rundeten das Ganze ab.

Das Wichtigste aber waren die vielen intensiven Gespräche zwischen Schülern, Eltern und Lehrern, die hier passgenaue Antworten auf die vielen individuellen Fragen fanden. Und das alles fand nicht nur auf Deutsch statt; es gab am interkulturellen Stand Übersetzungen auf Englisch, Französisch, Spanisch, Russisch, Arabisch und Türkisch, so dass alle Fragen beantwortet werden konnten – egal in welcher Sprache.

Viele Eltern haben sich schon Termine im Sekretariat für die Anmeldewoche ab 3. Februar geben lassen. Um Wartezeiten zu vermeiden, sichern auch Sie sich gerne einen Termin. Wir freuen uns auf Sie und ganz besonders auf die neuen Schüler in Klasse 5 und 7.

 

Text: J. Ehrnsberger