FutureTalk im Riesenrad – 42 Gondeln voller Handwerk

Am schönen Sommermorgen des 22. August 2019 folgte das Profil „Beruf & Wirtschaft“ (9e) der Einladung des Hamburger Handwerks zum zweiten FutureTalk in luftiger Höhe.

Die Schülerinnen und Schüler wechselten nach dem Speed-Dating Prinzip mehrmals die Gondeln und bekamen so einen Eindruck von der Vielfalt des Handwerks. Die Bandbreite der Berufe reichte dabei vom Anlagenmechaniker bis zum Zahntechniker. Es gab Infos über Fleischer, Bäcker, Fotografen und Friseure, über Dachdecker und andere Bauberufe, Metallberufe, Maler und Lackierer, über Tischler, Textilreiniger, Gebäudereiniger, Elektroniker, Kraftfahrzeugmechatroniker, Informationstechnik, Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sowie Maßschneider und Uhrenmacher. Außerhalb des Riesenrades gab es einen großen Infostand der Handwerkskammer. Hier erfuhren die Schülerinnen und Schüler alles über die 130 Ausbildungsberufe im Handwerk.

Eine wichtige Erkenntnis dieser ungewöhnlichen Berufsorientierung ist, dass die Schülerinnen und Schüler viel Wert auf Zuwendung und gute berufliche Perspektive legen.
Wer weiß, vielleicht sehen sich einige im Praktikum oder in der Ausbildung wieder.

Bericht des NDR

Workshop: Blumenkränze und Ausbildungstipps

Im Rahmen der Berufsorientierung haben wir an unserer Schule wieder etwas Tolles angeboten:
Die Schüler des 8. Jahrgangs hatten sichtlich Spaß am Workshop mit BLUME 2000.

 

Sie haben sich kreativ ausgelebt und nebenbei viele Impulse rund um die Aus- und Weiterbildung bekommen. Da jeder Mensch seine eigenen Vorlieben und Stärken hat, wurden unterschiedliche Ausbildungsberufe mit allem Drum und Dran und vielen Extras wie interne Qualifizierungsmaßnahmen besprochen.

 

 

   

 

 

Die Jungen und Mädchen hatten ganz viel Spaß bei diesem floristischen Highlight!

 

Text/Photos: Frau Ferilli

Basar für Berufsorientierung

Bereits zum 2.Mal, und damit der Anfang einer neuen Tradition, fand in diesem Herbst unser BaBo – Basar für Berufsorientierung statt.

Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrganges präsentieren ihre Erfahrungen aus dem Praktikum nicht nur im eigenen Klassenraum den eigenen Mitschülern sondern der Schulöffentlichkeit.

Insbesondere richtet sich diese Praktikumsmesse an den 8. Jahrgang.
Hier kann der 8.-Klässler direkt Informationen aus erster Hand zu verschiedenen Berufsbildern erhalten und sofort eine Adresse mitnehmen für einen Praktikumsbetrieb im nächsten Schuljahr.
Denn für den 8. Jahrgang tickt die Uhr… Nur noch ein Jahr und dann geht‘s selber los ins erste Praktikum!

Auch in diesem Jahr konnten in fünf verschiedenen branchenbezogenen Räumen (Soziales, Handwerk I+II, Kaufmännisches, Medizinisches) viele tolle Messestände bestaunt werden.

Unser Dank geht an den 10. Jahrgang, die ihre Erfahrungen mit viel Einsatz an den 8. Jahrgang weitergegeben haben!

Stimmen zum BabO:

  • „ Das macht viel mehr Sinn, als einen Praktikumsbericht zu schreiben!“ (Schülerin, 10. Klasse)
  • „ Ein echter Service. Meine Schülerinnen und Schüler bekommen die Informationen direkt in die Schule geliefert.“ (KLL, 8. Klasse)
  • „Voll gut, ich hab schon drei Adressen!“ (Schüler, 8. Klasse)
  • „Gute Idee! Die Schülerinnen und Schüler präsentieren nicht nur um der Präsentation willen.“ (KLL, 10. Klasse)
Bilder und Text: S. Blecken

Forum der Berufe 2017

Unsere schulinterne Berufsmesse für die 9. und 10. Jahrgänge fand zum 6. Mal statt. Firmen stellten sich vor und Mitarbeiter gaben Tipps zur Bewerbung.
Unter der Organisation unserer BOSO-Koordinatorin Frau Blecken wurden die Schüler und Schülerinnen ihren Wünschen entsprechend den Firmenpräsentationen zugeordnet.

Lufthansa Technik

Erfreulicherweise nutzten manche Schüler und Schülerinnen gleich die gute Gelegenheit und stellten direkte Kontakte zu den Firmen her. Viel Erfolg bei euer Ausbildungssuche!

Haspa

Das Wirschaftsprofil 7e begleitete und unterstützte die Vertreter der Firmen.
Für das leibliche Wohl sorge das Bistroprofil 8e
Super gemacht!

Die Schule Ehestorfer Weg bedankt sich für die mittlerweile meist langjährige Zusammenarbeit bei den Firmen:

  • Autohaus Wichert
  • Aurubis
  • Deutsche – Bahn / Schenker Rail
  • Deutsche Post DHL
  • Wisag Elektrotechnik
  • Ikk – Classic
  • Lufthansa Technik
  • Hamburger Sparkasse ( Haspa)
  • H & M
  • Arbeitsagentur Harburg
  • Essanelle Frisöre
  • Firma STILL
  • Hellmann Logistics
  • Polizei Hamburg

Wir freuen uns auf die Fortführung unserer Zusammenarbeit in 2018.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Basar für Berufsorientierung

Erstmalig wurde in diesem Oktober der „Basar für Berufsorientierung“ (BaBO) durchgeführt.Dabei stellen die 10. Klassen ihre Erfahrungen aus den Betriebspraktika in Form einer schuleigenen Berufsmesse vor.

Jeder Schüler hat seine eigene Ausstellungsfläche, um seinen kennengelernten Beruf und den Betrieb vorzustellen. Schüler mit Berufen aus derselben Branche teilen sich dabei einen gemeinsamen Ausstellerraum. So haben es die Gäste der Berufsmesse – Schüler der 7. und 8. Klasse- leichter, sich im vielfältigen Angebot der unterschiedlichen Berufe zu orientieren.

Die Schüler der 7. und 8. Klassen, die sich im Vorfelde der Messe mit ihrer eigenen beruflichen Zukunft auseinandergesetzt haben, können sich mithilfe des BaBOs mit Betrieben und Ausbildungsberufen vertraut machen, die sie in ihrem eigenen Praktikum ausprobieren möchten.Der BaBO bietet also nicht nur tolle, hilfreiche Informationen sondern auch die Möglichkeit sich direkt auf die eigene Praktikumsplatzsuche zu machen.
Wir möchten an dieser Stelle allen ausstellenden Schüler des BaBOs 2017 für ihre informativen Stände danken! Ihr habt eure Praktikumserfahrungen auf eine wirklich tolle Art und Weise mit uns geteilt!

Text und Photos: M. Kamp

Merken

Merken

Merken

Merken