Das neue Gewächshaus

Viele Jahre wurde das eigentlich sehr schöne und große Gewächshaus in unserem Schulgarten nicht genutzt und verstaubte immer mehr. Zuletzt konnte man es wegen der schlechten Luft nur noch mit Atemschutz betreten. Damit sollte Schluss sein: 11 SchülerInnen der 6. Klassen packten im Rahmen der Garten-AG am Donnerstag, den 08. Oktober mit an, um das alte verstaubte Gewächshaus wieder auf Vordermann zu bringen.

Die Bildershow gibt einen Eindruck:

Die alte Erde und der wuchernde Schachtelhalm mussten raus, eine Unterkonstruktion wurde gebaut, um einen Holzboden und Hochbeete einbauen zu können, damit anschaulicher Unterricht nun auch bei schlechtem Wetter stattfinden kann.

Das Besondere an diesem Projekt war allerdings, dass die Arbeiten nicht nur von den Kindern und den AG-Leiterinnen Nele Meyer und Almut Röhrborn erledigt wurden, sondern 9 freiwillige Helfer der Deutschen Post DHL Group tatkräftig mitbauten.

„Die Deutsche Post DHL Group ruft jedes Jahr Mitarbeiter auf der ganzen Welt zum sogenannten „Global Volunteer Day“ (GVD) auf. Über einen mehrtägigen Zeitraum unterstützen Kolleginnen und Kollegen gemeinnützige Projekte in enger Zusammenarbeit mit unabhängigen lokalen Organisationen.“

Aber auch mit finanziellen Mitteln stand uns die Deutsche Post DHL für die Umbauaktion zur Seite: 500 Euro standen für die neuen Holzfliesen bereit, die einen Teil des alten Gewächshauses zu einem gemütlichen Lern-Ort machen sollen. Zusätzliche Mittel wurden durch die Schulleitung bereit gestellt, um alle notwendigen Geräte anzuschaffen und die Arbeitenden zu versorgen.

Der Zeitungsartikel von Harburg Aktuell: ===>klick

Text und Photos: A.  Röhrborn