Die IVKs in und auf der Elbe

Für die Schüler und Schülerinnen unserer Internationalen Vorbereitungsklassen ist es wichtig ihre jetzige Heimatstadt kennenzulernen. Im Unterricht wird viel über Hamburg und Deutschland gelernt und natürlich machen wir Ausflüge.

Letzte Woche fuhren wir mit der S-Bahn zu den Landungsbrücken und entdeckten dort vieles, was vorher nur aus Büchern bekannt war.

elbe4Mit der Fähre 62 ging es entlang des nördlichen Elbufers und dann über die Elbe nach Finkenwerder und weiter mit der Fähre 64 nach Teufelsbrück.

Die Begegnung mit dem Frachter so nah war aufregend! Wir sahen sogar den Lotsen an der Bordwand und sein kleines Schiff.

Warm angezogen machte uns das Hamburger Schmuddelwetter wenig aus. Wir wanderten 3,75 km von Teufelsbrück entlang des Elbstrands.

Am Schiffsanleger Neumühlen erkannten wir einige der Schiffe aus unserem Hamburg-Buch im Museumshafen wieder.

Ein letztes Mal fuhren wir Schiff. Es ging zurück nach Finkenwerder. Der Bus 146 brachte müde, aber glückliche Kinder und Lehrer bis fast zurück in die Schule.