Hamburg-Profilklasse im Hafenmuseum

hafenmuseum-2Bei strahlendem Wetter besuchte die  Hamburg Profil-Klasse 8d das Hafenmuseum in der Australiastraße, also wirklich mitten drin im Hafen. Bemerkenswert ist, das wir wirklich am Kai entlang der Ladekräne gehen und über schwankende Treppen hinüber oder sogar hinunter zu den Schiffen steigen konnten.

Es folgt Evelyns Bericht:

hafenmuseum-3

Mein Tag im Hafenmuseum

Unser Tag begann damit, dass wir zusammen mit der S31 in Richtung Hafenmuseum gefahren sind. Da wir noch ein bisschen Zeit hatten auf dem Hinweg zum Hafenmuseum haben wir noch ein paar Klassenfotos gemacht. Anschließend wurden wir in zwei Gruppen geteilt, um verschiedene Bereiche im Museum zu erkunden. Als erstes wurde uns eine Karte des Hafens gezeigt und der Leiter der Gruppe hat uns noch etwas dazu erzählt. Als nächstes erhielten wir Informationen über die Ladungen des Schiffes. Der letzte Punkt in diesem Bereich war ein Film über das Verladen der Container auf Schiffe. Dann sind wir in den Außenbereich gegangen und der Leiter hat uns noch etwas erzählt über Ebbe und Flut. Im Inneren des Schiffes „der Bleichen“ bekamen wir Infos über die einzelnen Teile des Schiffes. Im Unterdeck des Schiffes wurden früher Waren verstaut. Heute ist es ein Veranstaltungsraum, den man mieten kann. Der Leiter hat uns anhand der Transportschiffe mehr über das Verschiffen von verschiedenen Ladungen anschaulich gemacht. Als allerletzten Tagespunkt haben wir uns ein Dampfschiff angeguckt.

Der Ausflug war für mich sehr interessant und informativ. Am Besten fand ich das Besichtigen der Schiffe. Der Leiter des Museums hat uns sehr viel neue Sachen beigebracht.

hafenmuseum-1

Text: Evelyn 8d, Photos K.Stark/H.Großmann