Hart erarbeitete Reise nach Berlin

Aufgrund verschiedener Caterings hatten wir am Ende des Schuljahres eine gut gefüllte Klassenkasse. Ein fürstlich entlohnter Auftrag für die Organisation TeachFirst hatte uns auf die Idee gebracht das Geld in eine Berlinreise zu stecken. Zum einen wollten viele Schüler der Klasse die Hauptstadt einmal erleben und zum anderen hatte uns die vergangenen 2 Jahre unsere Fellow Frau Rimpler begleitet, die wir als gebürtige Berlinerin bei der Planung hervorragend zu Rate ziehen konnten.

berlin bistro1

Wir trafen uns unglaublich früh morgens am Bahnhof, um mit dem Linienbus zu fahren. Als wir ankamen, machten unter anderem Sightseeingstops an der Mauer, dem Matrix, dem Brandenburgertor, dem Reichstag und bekamen noch etwas Freizeit am Alex, bis es dann schon wieder zurück zum Bus mussten.

berlin bistro2

Es war ein richtig lustiger und ereignisreicher Ausflug, den wir ganz sicher nicht vergessen werden.