Krasser Beat – WPK Musik und Medien

„Krasser Beat, der ist echt von dir?“ – der WPK Musik & Medien produziert eigene Songs mit iPad

„Mega cool!“, „Das hast du wirklich selbst produziert?“, „Krass, dieser Beat ist perfekt!“ waren nur einige der Kommentare, die am Donnerstag, 29.03., sowie am Dienstag, 03.04., um 12 Uhr in der Bücherhalle am Hühnerposten zu hören waren. Denn hier stellten die jungen Produzententeams desWahlpflichtkurses Musik & Medien des 7. und 8. Jahrgangs ihre selbst komponierten und produzierten Songs vor.

Ob Hip Hop mit einem selbstgetexteten und eingesungenen Rapteil, ein neuer „House“-Track für den Club oder Rock-Pop-Songs mit Beats hinterlegt – jeder Schüler und jede Schülerin konnte hier freinach persönlichem Musikgeschmack eigene Songs schreiben und der Jury von Musikexperten Michael Schugart, Frau Schneider, Herr Nissen sowie den anderen Nachwuchsproduzenten vorstellen.

Dabei gab es sogar drei Challenges zu absolvieren: Zunächst durfte ein beliebiger Song mit verschiedenen vorgegebenen Instrumenten arrangiert werden. Anschließend sollte auch noch ein „lustiger“ und ein „trauriger“ Song fertiggestellt werden. Hier musste sich jeder in eine Stimmung einfühlen und die passenden Sounds auswählen und zusammenstellen.

Als Grundlage diente die kostenlose Software „Garage Band“, mit der die Schüler und Schülerinnenauf einem iPad und mit angeschlossenen Mikrofonen ihre Songs kreierten. Viele der fleißigen Musiker luden sich gleich im Anschluss dieses oder ein ähnliches kostenlose Programm auf ihr Smartphone, weil sie nicht aufhören konnten, neue Songs zu schreiben und aufzunehmen.

Ein gelungener Ausflug mit vielen tollen und nachhaltigen Ergebnissen!Ein Beispiel von Levi B., 8. Schuljahr, könnt ihr euch hier in verkürzter Version anhören:


Text und Photos: A. Schneider