Projektgruppe: Verbesserung der Toilettensituation

    

Wenn es um Verbesserungen auf dem Schulgelände geht, nennen Schülerinnen und Schüler immer wieder die Situation der Toiletten. Seit diesem Schuljahr kümmert sich eine eigene Projektgruppe unseres Kollegiums um dieses Thema.

Wir arbeiten daran, die Toilettenräume insgesamt wohnlicher zu gestalten und bei der Schülerschaft einen pfleglichen Umgang mit den Räumlichkeiten ins Bewusstsein zu rücken. Vieles konnte bereits erreicht werden und weitere Ideen sind in der Planung.

Unter anderem wurden die Toiletten im Hauptgang und bei den Räumen 1 bis 4 teilweise neu gestrichen. Darüber hinaus wurden die Seifen- und Papierspender aufgefüllt. Ferner wurden noch Plastikpflanzen und mehrere neue Spiegel aufgehängt. Alle Klassen unserer Schule haben ein Bild entworfen, auf dem eine Umgangsregel o.ä. für den Sanitärbereich kreativ gestaltet ist und die Klasse vermerkt ist. Alle Bilder wurden gerahmt und in den Toilettenräumen des Hauptganges aufgehängt. Eine tolle Aktion! Die einzelnen Klassen haben die neu aufgestellten „Kloregeln“ besprochen und in den Klassenräumen zur Erinnerung aufgehängt.

Entscheidende Unterstützung bei den Handwerksarbeiten erhielten wir von unserem Hausmeister Herrn Kirchner und seinem Mitarbeiter Herrn Cindric. Vielen Dank!

Wir hoffen, dass sich die Schülerinnen und Schüler dank dieser Initiative wohler fühlen! Es sind ihre Toiletten! Hoffentlich gehen die Mädchen und Jungen achtsam damit um.

 

 Jennifer Wehlan & Dirk Rüpke

(Bilder von K. Schlüter)