Forschendes Lernen

Im „Talentschuppen“ haben Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an einem Projekt über ein selbstgewähltes Thema zu forschen. Beim „Forschenden Lernen“ können die Kinder nicht nur eigenen Interessen nachgehen und Erfolgserlebnisse erfahren, sondern sie lernen auch selbstverantwortlich zu arbeiten und Eigeninitiative beim Lösen von Problemen zu entwickeln. Am Ende des Projekts steht ein Produkt, das präsentiert und gewürdigt wird.

Ziel des „Forschenden Lernens“ ist es auch, den Schülerinnen und Schülern wichtige Fähigkeiten im Arbeiten mit Projekten zu vermitteln und Arbeitsmethoden einzuüben, die ihnen im Schulalltag nutzen. Diese „Forscherzeit“ findet normalerweise in Kursen während der Unterrichtszeit statt (Drehtür-Modell) und kann in Kleingruppen oder mit ganzen Schulklassen durchgeführt werden.

Für das „Forschende Lernen“ zuständig ist Frau Ehrmann.
Kontakt über das Schulbüro (Tel. 42888 1806).