Teilgebundene Ganztagsschule

Wir sind eine teilgebundene Ganztagsschule, die sich aber in ihrem Konzept stark von anderen Schulen unterscheidet. Auf Basis unserer langjährigen Erfahrungen mit Jugendlichen und Unterricht haben wir unseren Stundenrhythmus für das Schuljahr 2018/2019 an die Bedürfnisse unserer Schülergemeinschaft angepasst: 

Die wichtigsten Merkmale unseres Schultages auf einen Blick

Offener Eingang:

Kinder und Jugendliche benötigen am Morgen Zeit um in der Schule anzukommen, sich auf den Tag einzustimmen und aufnahmefähig zu sein. Unser offener Beginn um 8:00 gibt den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit dazu. In den offenen Lernzeiten können Angebote zum Üben und Wiederholen in unserem neuen „Hafen“ wahrgenommen, oder wichtige organisatorische Anliegen mit den Klassenlehrern besprochen werden. Weiterhin besteht hier die Möglichkeit Angebote in Anspruch zu nehmen, die schlicht den eigenen Interessen entsprechen. Erst im Anschluss an diese Phase des „Ankommens“ beginnt der Regelunterricht, in dem das Lernen neuer Unterrichtsinhalte im Fokus steht. 

60 – minütige Unterrichtsstunden:

Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass das vielfach praktizierte 90 Minutenmodell die Konzentrationsspannen unserer Schüler übersteigt. Ein effektives Lernen über die gesamte Dauer einer Doppelstunden ist nicht möglich. Aus diesem Grunde praktizieren wir an unserer Schule ein 60 Minutenmodell. Ein weiterer Vorteil dieses Modells ist die Tatsache, dass Fachunterricht kürzer, aber dafür regelmäßiger stattfinden kann (z.B. 3×60 Minuten Mathematik in der Woche, statt 2×90 Minuten). Dies entspricht somit der Tatsache, das Lernen ein regelmäßiger und kontinuierlicher Prozess ist.

Mittagspause:SchulessenIn der 45-minütigen Mittagspause haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ein warmes Mittagessen in der Kantine einzunehmen, um genügend Energie für den restlichen Schultag aufbringen zu können. Aktuell kann ein solches Mittagessen täglich für 3,50 € erworben werden. In den kürzeren Pausen am Vormittag besteht für unsere Kinder und Jugendlichen ebenfalls die Möglichkeit Snacks und Getränke in der Kantine zu erwerben. 

 

Regelunterricht bis 15:00 Uhr:

In der Vergangenheit hat sich gezeigt, dass Unterrichtsstunden zwischen 15:00 und 16:00 Uhr für Schülerinnen und Schüler nur schwer konzentriert und gewinnbringend bewältigt werden konnten. Diese Stunden haben wir umverteilt, so dass der Regelunterricht bei uns um spätestens 15:00 Uhr endet. Für die Jahrgänge 5-7 dauert der Schultag an drei Tagen in der Woche bis 15:00 Uhr, für die Jahrgänge 8-10 gilt dies an vier Tagen in der Woche. Zwischen 15:00 und 16:00 Uhr gibt es dann, wie zwischen 8:00 und 8:30 Uhr, offene Lernzeiten. Hier können freiwillig offene Angebote im „Hafen“ und vielfältige Kurse im Bereich der Talentförderung wahrgenommen werden. 

 

Auf der folgenden Grafik ist die Rhythmisierung des Ganztages dargestellt: