Skireise des 8. Jahrgangs

Skireise 1Am Sonntag, den 03. Januar, ging es endlich los: der gesamte 8. Jahrgang machte sich mit zwei Bussen auf in Richtung Mallnitz (Österreich), um dort eine Woche das Skifahren, aber auch so manch winterliche Landschaft kennen zu lernen.

Skireise 2

Die Mallnitzer atmeten auf, als mit der Ankunft der Nordlichter endlich der lang ersehnte Schnee zu fallen beginnt. Nachdem am ersten Tag alle ihre Zimmer belegt und ihre Skiausrüstung erhalten haben, konnte es am nächsten Tag direkt auf die Piste gehen. In klassenübergreifenden Kleingruppen erhielten die Schüler und z.T. auch die Lehrer ihre ersten Lektionen im Skifahren. So mancher Anfang ist schwer und auch das bloße Stehenbleiben auf Skiern will erlernt sein. Trotz Muskelkater und der morgendlichen Mühe des Anziehens der Skistiefel zeigten alle eine hohe Motivation, so dass nach kürzester Zeit tolle Fortschritte beim Fahren erzielt werden konnten. Nahezu jeder ist gegen Ende der Woche in der Lage gewesen, völlig selbstständig eine Piste herunterzufahren und die Geübten unter den Schüler wagten sich sogar die Abfahrt vom Gletscher. Respekt!

Skireise 3

Bei so viel Aktivität und gemeinsamen Lachen ziehen die Tage an allen nur so vorüber, so dass es am Samstag (09.01) in der Früh auch schon wieder Abschied nehmen hieß. Wir alle blicken zurück auf eine tolle Woche voll sportlicher Aktivität und jede Menge schöner, gemeinsamer Stunden!

Text und Photos: M. Kamp