Zusammenhalten – mit Abstand

Klasse 5a

Wie gut, dass sie jetzt da sind, unsere 93 Fünftklässler! Wir sind froh, dass wir sie alle an Bord haben, auch wenn wir für die Einschulungsfeier viele Einschränkungen eingehen mussten. Wir haben aus einer großen Feier zwei kleinere gemacht und mussten vorgeben, dass nur jeweils ein Elternteil als Begleitung mitkommen konnte; Corona hat uns in die Schranken verwiesen.

Und das Virus wird uns aller Voraussicht nach auch noch länger in Atem halten und deshalb ist es gut, dass wir kreativ werden und Möglichkeiten finden, die unseren Zusammenhalt gewährleisten trotz der neuen Abstandsregeln. Wir sind zuversichtlich, dass die Kinder viel mehr Ideen entwickeln werden als die, die ihnen zur Einschulung schon mitgegeben wurden, und wir wünschen uns, dass unsere „neuen Eltern“ sie dabei unterstützen.

Eine Woche Unterricht mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern liegt nun hinter ihnen; sie kennen die Schule und sind eingestimmt auf unsere Rituale und Abläufe. Am Montag geht’s in den Unterricht nach regulärem Stundenplan und wir hoffen, dass die Köpfe vor Anstrengung rauchen werden und die Klassengemeinschaften sich mehr und mehr stabilisieren – ein guter Anfang ist gemacht!

Wir wünschen allen eine erfolgreiche und schöne Schulzeit bei uns!

Dorothea Scharff

(Abteilungsleitung 5-7)